- Internationaler Austauschdienst -

DEUTSCH-BRITISCHER SCHÜLERFERIENDIENST


 

Allgemeine Hinweise

 

Datenschutz: Alle persönlichen Angaben und Daten, die Sie uns nennen, werden von uns und unserer Partnerschule ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Sprachferien verwendet. Wir garantieren, dass Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.

 

 

 

Anmeldung: Zugunsten einer persönlichen Betreuung ist die Teilnehmerzahl stets begrenzt; deshalb ist eine frühzeitige Anmeldung ratsam. Bitte wählen Sie einen für Sie passenden Reisetermin aus. Wir empfehlen Ihnen, möglichst auch einen Ersatz-Reisetermin anzugeben, zu dem Ihre Teilnahme in Frage kommt, falls ein Reisetermin bereits ausgebucht ist. Schüler, die wegen Überschneidung des Schulferien-Termins mit dem gewünschten Reisetermin für einige Tage eine Schulbefreiung benötigen, können dafür von uns eine Bescheinigung anfordern.

 

 

 

Besonderheiten, die wir und unsere Partnerschule beachten sollen: Wenn Sie unter einer chronischen Krankheit oder Behinderung leiden, wenn Sie Diabetiker sind oder wenn Allergien (z.B. gegen Tiere oder bestimmte Lebensmittel) bestehen oder wenn für Sie vegetarische bzw. spezielle Kost erforderlich ist, informieren Sie uns bitte: Alles, was wir beachten müssen, geben Sie bitte im Anmeldeformular unter "Persönliche Wünsche" an; Sie können uns spezielle Erfordernisse gern auch in einem Begleitbrief zur Anmeldung mitteilen.

 

 

 

Individuelle Gastfamilien-Wünsche: Haben Sie Wünsche bezüglich Ihrer Gastfamilie? Wollen Sie als Wiederholungsgast zu Ihrer alten Gastfamilie zurück? Möchten Sie mit Geschwistern, Verwandten, Freunden gemeinsam bei einer Gastfamilie wohnen (Wichtig: Es können nur Jungen mit Jungen bzw. Mädchen mit Mädchen zusammenwohnen)? Oder möchten Sie gern in der Nähe von mitreisenden Geschwistern, Verwandten, Freunden wohnen? Bevorzugen Sie, nicht mit einem gleichsprachigen Gast in einer Gastfamilie zu wohnen (nach unserer Erfahrung hat es sich aber gerade für jüngere Gäste als vorteilhaft erwiesen, wenn sie mit einem gleichsprachigen Teilnehmer zusammen wohnen)? Möchten Sie mit einem Teilnehmer aus einem anderen Land zusammen wohnen? Bitte geben Sie Ihre Wünsche im Anmeldeformular in den dafür vorbereiteten Zeilen bzw. unter "Persönliche Wünsche" an. Die Gastfamilien-Betreuer unserer Partnerschule, welche die passende Gastfamilie für Sie auswählen, werden sich bemühen, Ihre Wünsche möglichst zu erfüllen.

 

 

 

Reiseunterlagen: Etwa 4 Wochen vor Reisebeginn werden die Reiseunterlagen auf dem Postwege an Sie versandt: Sie erhalten von uns (1) den Teilnehmerausweis, (2) das Teilnehmerheft "Reise-Service von A-Z" mit Informationen über Land und Leute, Sitten und Gebräuche, mit Ratschlägen und praktischen Tipps für den Aufenthalt, Programm-Hinweisen und Erläuterungen zu wichtigen Themen wie "Anreise, Devisentipps, Einreisebestimmungen, Freizeitprogramm, Landeskunde, Leben in der Gastfamilie, Mahlzeiten, öffentliche Verkehrsmittel, Post, Reiseleitung, Sprachkurs, Taschengeld und Versicherungsschutz",  (3) den Fahrplan mit allen Angaben zur Hinreise und Rückreise, (4) die Notfall-Kontakt-Informationen, (5) die Betreuer-Information, (6) die Unterkunfts-Information "Ihre Gastfamilie".

 

 

 

Anreise: Alle Informationen für Ihre Anreise nach England und zurück (auch Treffpunkt, Treffzeiten, Abfahrtzeiten und Rückkunftzeiten) finden Sie im Teilnehmerheft und im Fahrplan, welche Sie vor Reisebeginn mit den Reiseunterlagen erhalten. Ein Reiseleiter/Betreuer wird Sie zur Abreise am Bahnhof oder Bus-Halteplatz oder Airport Ihres Zustiegsortes in Empfang nehmen und während der gesamten Anreise bei Ihnen sein. Der Reiseleiter/Betreuer wird auch die Tickets verwalten.

 

 

 

Hinweise für Gäste mit Privatanreise:  Wenn Sie eine Privatanreise gewählt haben (z.B. per selbst gebuchten Flug oder per KFZ), beachten Sie bitte:

 

Legen Sie Ihre Hinreise auf den Sonntag und planen Sie Ihre Ankunft im Ferienort zwischen 17 Uhr und 20 Uhr. Die Rückreise soll am Freitag erfolgen, planen Sie Ihre Abfahrt im Ferienort zwischen 14 Uhr und 17 Uhr.

 

 

 

Einreise-Bestimmungen: Jeder Teilnehmer ist selbst verantwortlich für die Beachtung und Einhaltung der Pass-, Visa- und Zollbestimmungen. Bitte denken Sie daran, dass Sie zur Reise im Besitz eines gültigen Personaldokuments sein müssen:

 

Teilnehmer mit Staatsangehörigkeit eines EU-Staates benötigen einen Personalausweis oder Kinder-Lichtbildausweis oder Reisepass. * Teilnehmer mit Staatsangehörigkeit der Schweiz oder des Fürstentums Liechtenstein benötigen eine sogenannte "ID" oder einen Reisepass. * Teilnehmer mit Staatsangehörigkeit eines Nicht-EU-Staates, die einen Aufenthaltstitel eines EU-Staates besitzen, benötigen einen gültigen Reisepass sowie ein Einreise-Visum für Großbritannien.

 

 

 

Taschengeld: Persönliches Taschengeld benötigen Sie für individuelle Ausgaben wie zusätzliche Mahlzeiten/Getränke außerhalb der Unterkunft, Kosten für Unternehmungen und Besichtigungen außerhalb des Programms, Fahrgelder bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel und private Einkäufe.

 

Einen Maßstab für das Taschengeld können wir nicht setzen, denn auch zu Hause wird gewiss entsprechend des Alters und der Familienverhältnisse ein individuelles Taschengeld gegeben. Wir empfehlen, das an Geld mitzunehmen, was man auch zu Hause an Taschengeld verbraucht, plus - je nach Alter und Reisedauer - 80 bis 150 Euro für persönliche Ausgaben.

 

 

 

Notfall: Die Eltern minderjährige Gäste bitten wir vor Reisebeginn, uns auf dem mit den Reiseunterlagen versandten Formular "Betreuer-Information" eine Notfall-Telefon-nummer anzugeben, so dass wir im Notfall Verbindung aufnehmen können. Selbst-verständlich erhalten Sie auch die Nummer unseres 24-Stunden-Notfall-Telefons.

 

 

 

Krankheit: Im Krankheitsfall während der Sprachferien ist zu entscheiden, ob Sie ein Medikament aus der Apotheke benötigen oder ob ein Arzt konsultiert werden muss; falls es keinen freien Termin gibt, muss der Notfalldienst des Krankenhauses aufgesucht werden. Gäste mit gesetzlicher Krankenversicherung haben bei Vorlage eines Anspruchsnachweises ihrer Krankenkasse (in der Regel die Europäische Krankenversicherungskarte) einen Anspruch auf kostenlose ambulante und stationäre ärztliche Grundversorgung durch den "National Health Service" in Großbritannien. Gäste mit privater Krankenversicherung müssen Arztkosten in der Regel bezahlen und sie später mit ihrem Versicherungsunternehmen abrechnen.

 

 

 

Versicherung:  Für den Fall eines Reiserücktritts empfehlen wir Ihnen vorsorglich den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

 

Und Gäste mit gesetzlicher Krankenversicherung möchten vielleicht zusätzlich eine Reise-Krankenversicherung für eine privatärztliche Behandlung und einen Notfall-Rücktransport abschließen.

 

Wir empfehlen das Versicherungsangebot der ERV Europäische Reiseversicherung. Dieses erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung. Ob Sie davon Gebrauch machen, obliegt Ihrer persönlichen Entscheidung.